Bezirkseinzelmeisterschaften Damen und Herren und Punktspiele

Das Highlight an diesem Wochenende waren die Bezirkseinzelmeisterschaften der Damen und Herren in Beendorf. Für unseren TTC starteten bei den Damen Ann-Christin Seidens und Ulrike Müller-Grobleben. Neue Bezirksmeisterin wurde dabei Ann-Christin, Ulrike qualifizierte sich als 7. auch noch für die LEM. Im Doppel erreichten beide den Vizemeistertitel. Bei den Herren gingen Jonas Schüttig, Timon Christ, Stefan Bartel, Niels Haase, Tim Schulte und Bennet Pohl an den Start. Leider schaffte es kein Bördespieler im Einzel auf das Siegerpodest. Beste Starter waren Timon auf Platz 5 und Jonas auf Platz 7. Bennet ist als 8. erster Ersatzmann für die LEM. Erfolgreicher gestaltete sich die Doppelkonkurrenz, bei der Timon und Jonas Vizemeister und Niels mit Tim 3. wurden.

Aber auch der Punktspielbetrieb kam nicht zu kurz.

Am Freitag war Börde VIII um 19:00 Uhr Gastgeber für Diesdorf V und trennte sich leistungsgerecht mit 8:8-Unentschieden. Unsere III. Schüler musste beim SV Olvenstedt aufschlagen und unterlag mit 4:6.

In der Verbandsliga standen am Samstag für unsere Erste gleich zwei Spiele an. Um 14:00 Uhr gastierte Union Schönebeck und um 18:00 Uhr Eintracht Diesdorf in der Steinigstraße. In beiden Spielen gab es einen 14:1-Kantersieg, mit dem die Herbstmeisterschaft ohne Punktverlust gesichert wurde.

In der Landesliga war Börde III um 18:00 Uhr Gastgeber für Chemie Mieste. In einem spannenden Match reichte eine 8:3-Führung nicht zum Sieg, sondern nur zum 8:8-Unentschieden, womit das Team zur Halbserie mit 11:7-Punkten Platz 4 belegt. Börde IV musste auswärts beim VfB Otterleben antreten und unterlag nach einer 6:4-Führung noch mit 6:9. Damit liegt die Mannschaft in der Tabelle damit 3:15-Punkten auf Platz 9.

In der Bezirksliga empfing Börde V um 14:00 Uhr Lok Stendal und erkämpfte ein 8:8-Unentschieden. In der Tabelle reicht das mit 12:6-Punkten für Platz 3. Börde VI war um 13:00 Uhr bei Tabellenführer Diesdorf II gefordert und unterlag stark ersatzgeschwächt mit 1:14. Dies bedeutet mit 11:7-Punkten Platz 5 in der Tabelle.