Punktspiele 05.11.-11.11.2019

Am Montag konnten unsere Schüler 9:1 gegen KSC 90 und unsere VIII. Herren 10:5 bei Stahl Magdeburg gewinnen.

Dienstag musste sich Börde IX denkbar knapp mit 7:9 beim USC II geschlagen geben.

Mittwoch spielte Börde VIII 8:8-Unentschieden in heimischer Halle gegen Medizin IV und gab damit seit fast anderthalb Jahren den ersten Punkt ab.

Am Donnerstag war dann Börde X zu Gast bei Post Magdeburg III und erkämpfte gleichfalls ein 8:8-Unentschieden.

Samstag war mit 9 Spielen dann Großkampftag.

Unser Nachwuchs läutete um 10:00 Uhr den Spieltag ein. Die III. Schüler empfing Diesdorf IV und unterlag deutlich mit 2:8. Die Jungen reisten zu Diesdorf II und entführten durch einen klaren 9:1-Erfolg beide Punkte. Die II. Schüler musste zu AEO II blieb mit 8:2 siegreich.

Die erste Herren war gleich doppelt gefordert. Um 13:00 Uhr musste man zum TuS Haldensleben und landete einen 15:0-Kantersieg.  Um 19:00 Uhr kam es dann in Bernburg zum Spitzenspiel beim TTV Bernburg. Durch eine konzentrierte Mannschaftsleistung wurde der bisherige Tabellenführer mit einem 11:4-Sieg entthront. Dabei brachte Marin der Nummer 1 der Gastgeber, Polansky, die erste Niederlage bei.

Börde II reiste zum TSV Tangermünde und bezwang die Gastgeber deutlich mit 11:4.

Die II. Damen empfing um 14:00 Uhr die Frauen vom TSV Kusey und hatte beim 0:14 keine realistische Siegchance.

Unsere III. Herren schlug beim SV Hötensleben auf und kehrte nach einem 15:0-Auswärtssieg mit beiden Punkten zurück.

Börde V war um 14:00 Uhr Gastgeber für Chemie Mieste II und gewann am Ende klar mit 12:3.

Der Sonntag wurde dann mit zwei Heimspielen abgerundet.

Börde II hatte Union Schönebeck vor der Brust und schickte die ersatzgeschwächten Gäste mit einem deutlichen 15:0-Erfolg wieder nach Hause.

Börde IV empfing den TTC Wolmirstedt und musste nach spannenden Spielen schlussendlich den Gästen zum 9:6-Sieg gratulieren.