Punktspiele 12.03.-18.03.2018

Am Montag empfing Börde X den SV Olvenstedt III und ließ den Gästen beim 15:0 nicht den Hauch einer Chance.

Am Mittwoch reiste unsere II. Schüler zum KSC Blau-Weiß 90 und zog leider mit 3:7 den kürzeren.

Börde VIII empfing am Mittwoch zu Hause um 19:00 Uhr den HSV Medizin V, doch leider trat der Gegner nicht an, so dass ein kampfloses 15:0 auf dem Spielbericht stand..

Donnerstag musste Börde X dann zu Post Magdeburg III und ließ beim 12:3-Auswärtssieg den Gastgebern keine Chance.

Am Freitag spielte Börde VII bei der WSG Reform und konnte mit einem 14:1-Kantersieg beide Punkte entführen.

Samstag waren unsere Verbandsligadamen beim SV Altenweddingen gefordert, unterlagen jedoch knapp mit 6:8.

Die III.Herren kämpfte in der Verbandsliga erst beim HTTC Wernigerode und im Anschluss daran beim TTV Bernburg um wichtige Punkte zum Klassenverbleib. Doch nach einer 3:12-Niederlage in Wernigerode gab es auch in Bernburg nach einem hauchdünnen 7:9 keine Punkte.

In der Bezirksliga musste Börde VI bei Stendal ran, welche letztes Wochenende einen unerwarteten Sieg gegen Diesdorf III erringen konnten. Mit nur zwei Stammspielern gab es eine deftige 1:14-Niederlage. Trotzdem vielen Dank für die mitgereisten Ersatzspieler.

Auch unser Nachwuchs stand an den Tischen. Die Jugend empfing den KSC Blau-Weiß 90 in der Steinigstraße und teilte sich beim 5:5 die Punkte. Zeitgleich schlugen die Schüler beim VfB Ottersleben II auf, hatten beim 0:10 aber nicht die Spur einer Chance.

Börde II empfing am Sonntag um 14:30 Uhr in der Verbandsliga den SV Zörbig und musste ersatzgeschwächt eine schmerzhafte 5:10-Niederlage einstecken. Damit ist das Team nur noch zwei Punkte vom Abstiegsrelegationsplatz entfernt. Börde IV verteidigte mit einem 13:2-Sieg gegen den SV Altenweddingen II die Tabellenspitze.