Mitteldeutsche Meister und mehr

Am Wochenende waren mit Mark Mechau, Klaus Bauske, Wolfgang Fromm und Otto Thüm gleich vier unserer Senioren bei den Mitteldeutschen Einzelmeisterschaften in Bad Blankenburg gefordert. Und diese Aufgabe erledigten sie äußerst erfolgreich. So wurde Wölfi durch einen 3:2-Sieg über Vierling neuer Mitteldeutscher Meister. Dazu kamen noch zwei dritte Plätze im Doppel mit Jogi Hildebrand und im Mixed mit Regina Kretschmar für ihn. Nicht minder erfolgreich war Mark, der Mixedmeister mit Ulrike Scheinert wurde. Komplettiert wurde sein Erfolg mit zwei dritten Plätzen im Einzel und im Doppel mit Michael Reif. Über eine weitere Medaille konnte sich Otto im Doppel mit seinem Partner Albrecht freuen. Im Einzel war leider das Viertelfinale Endstation für ihn. Herzlichen Glückwunsch für diese tollen Erfolge. Für Klausi reichte es leider nicht zu einem Podestplatz. Alle Ergebnisse unter: MDMSEN2018

Auch beim Bezirkspokal in Stendal startete unser TTC mit einer Mannschaft im Herren C Bereich. Gegen die mit ihren Spitzenspielern Otto und Franke antretenden Bismarker reichte es trotz großer Gegenwehr für Bolle, Hoffi und Markus nur zu einem 1:4. Dafür gab es gegen Klietz ein klares 4:0, womit am Ende der 2. Platz stand.

Der Punktspielbetrieb fand diese Woche wie gewohnt statt.

Am Montag empfing Börde IX die Gäste von Handwerk IV und siegte ungefährdet mit 14:1.

Am Mittwoch mussten unsere Schüler im Pokal zum KSC Blau-Weiß 90 und konnten diese Hürde mit einem knappen 4:3-Sieg meistern.

Freitag war Börde VII in der Stadtliga Gastgeber für den TTC Handwerk II und entschied  leicht ersatzgeschwächt dieses Spiel mit 9:6 für sich.

In der 1.Stadtklasse kam es in Olvenstedt zum Duell von Olvenstedt und unserer VIII. Mannschaft. Am Ende wurde durch ein 8:8-Unentschieden ein Punkt liegen gelassen.

Samstag war unsere Jugend zu Gast beim SV Eintracht Diesdorf und konnte mit einem 6:4-Auswärtssieg beide Punkte entführen.

Unsere V. Herren empfing um 13:00 Uhr den VfB Ottersleben II in der Steinigstraße und setzte sich in einem spannenden Match hauchdünn mit 9:7 durch.

Auch am Sonntag standen wieder zwei Punktspiele auf dem Programm. Börde IV war um 11:00 Uhr Gastgeber für den SV Mahlwinkel und konnte gegen die ersatzgeschwächten Gäste einen 14:1-Kantersieg feiern und somit die Tabellenführung verteidigen.

Börde VI reiste zum SV Altenweddingen II und musste sich, ebenfalls mit drei Ersatzleuten, knapp mit 6:9 geschlagen geben. Dabei konnte sich Ahmad durch zwei Siege gegen Mieruch und Hamann auszeichnen, womit er sich für weitere Einsätze anbietet.