Punktspiele 01.11.-07.11.2021

Am Montag empfing Börde IX den SV Olvenstedt II und trennte sich 8:8 Unentschieden.

Mittwoch um 19:00 Uhr empfing Börde VIII den KSC Blau-Weiß 90 (3:12 Niederlage), während Börde X bei Diesdorf VII (3:11 Niederlage) und Börde XI bei WSG Reform II (5:9 Niederlage) aufschlug.

Freitag um 19:00 Uhr standen dann zwei Heimspiele an. Börde III empfing den TTC Wolmirstedt (9:6 Heimsieg) und Börde VII war Gastgeber für die WSG Reform (14:1 Heimsieg).

Oberligateam zurück in der Erfolgsspur. Unser Oberligavierer traf am Samstag (06.11.) um 14 Uhr auf das Team von Post SV Zeulenroda. Der Start mit den beiden Doppelspielen war schon hart umkämpft – beide Doppel gingen in den Entscheidungssatz, in dem Jens u. Lucas leider das Nachsehen hatten, während Marin u. Lucasz gewannen. Somit 1:1 nach den Doppeln. Die erste Einzelrunde verlief ebenfalls wie in einem Krimi: Oben 1 Sieg und 1 Niederlage und unten ebenso. Folglich blieb es bei einem ausgeglichenen 3:3-Zwischenstand. Doch nun endlich wurden die fehlenden Körner gefunden. Außer Marin, der den Gästen ein letztes Mal zum Sieg gratulieren musste, kamen Lukasz, Jens und Lucas zu verdienten Siegen und stellten die Spielstandsanzeige auf ein prima 6:4, was den Endstand und somit Heimsieg Nr. 1 des Tages bedeutete.Den vier Kämpfern blieben nur wenige Minuten zum Verschnaufen, denn um 18 Uhr kam der 1. TTV Schwarzenberg. Auch hier kam es in den Doppeln zu einer 1:1-Punkteteilung. Aber dann wurde nachgelegt – nur Lukasz gab ein Einzel ab, so dass ein deutlicher 8:2 Heimsieg eingefahren wurde und Coach Kuhni und seine Mannen ein ordentliches Siegerbier trinken konnten

Am Sonntag war Börde II um 11:00 Uhr Gastgeber für die Post aus Halle (5:10 Hewimniederlage) und zeitgleich empfing Börde IV die II. Mannschaft vom SV Diesdorf (7:9 Heimniederlage). Für Börde VI ging die Reise zu Chemie Mieste (3:12 Auswärtsniederlage).