Siege, knappe Niederlagen und ein guter 6. Platz bei den MEM

Am Montag empfing Börde IX den ESV Lok Magdeburg und trennte sich 8:8 Unentschieden.

Dienstag musste Börde X zu TuS Magdeburg II und unterlag mit 6:9.

Donnerstag kam es in der Steinigstraße zum Vereinsduell zwischen Börde V und Börde VI, bei dem die V. mit 11:4 die Oberhand behielt.

Am Freitag um 19:00 Uhr war in der Stadtliga Börde VIII Gastgeber für den USC Magdeburg und bezwang die Gäste sicher mit 13:2.

Der Samstag war dann Großkampftag. In der Verbandsliga gastierte Börde II um 18:00 Uhr bei TuS Haldensleben und konnte durch einen hauchdünnen 9:7-Erfolg beide Punkte entführen.

In der Landesliga reiste Börde IV zum TTC Wolmirstedt und stand nach einer 6-9-Niederlage mit leeren Händen da.

In der Bezirksliga musste unsere V. Herren zu Diesdorf III und auch hier hieß es am Ende 6:9. In der Bezirksklasse war Börde VII zu Gast bei Ottersleben III und zog knapp mit 7:9 den kürzeren.

Unsere Schüler mussten auswärts ran. Die III.Schüler schlug bei AEO Magdeburg auf und musste sich mit 4:6 geschlagen geben. Die I.Schüler reiste zum VfB Ottersleben und hatte beim 0:10 keine Chance.

Am Sonntag endete das Punktspielwochenende mit zwei Heimspielen. Börde II hatte um 11:00 Uhr Tangermünde zu Gast und gewann deutlich mit 13:2. Zeitgleich empfing Börde VI Lok Stendal und musste dem Gast zum 9:6-Auswärtssieg gratulieren.

Einen sehr guten 6. Platz belegte Jens bei den Mitteldeutschen Meisterschaften. Mit 5:2 Punkten erreichte er als 2. seiner Staffel die Endrunde. Hier gewann er ein Spiel mit 4:3 und unterlag zweimal knapp mit 2:4.