Senioren-BMM und Punktspiele am 14./15.01.2017

Am Sonntag fanden in Haldensleben die Bezirksmannschaftsmeisterschaften der Senioren in Haldensleben statt. Unser TTC war hier mit einer 50er-, 60er- und 70er-Mannschaft vertreten. Am Ende standen alle drei Teams ganz oben auf dem Siegertreppchen. Herzlichen Glückwunsch!

Mit einem glatten 8:0-Heimsieg über den SV Dresden-Mitte 1950 und einem 7:7-Unentschieden gegen TTC Elbe Dresden erkämpften die Damen des TTC Börde in der Oberliga Mitte an diesem Wochenende drei Punkte. Dabei gab es im ersten Spiel gegen TTC Elbe Dresden ein 1:1-Auftakt in den Doppeln. Während Marion und Jessi klar mit 3:0 siegten, unterlagen Ann-Christin und Anna der Paarung Brand/Morgenstern in knappen Sätzen mit 1:3. Diese Punkteteilung sollte sich im gesamten weiteren Spiel fortsetzen. Jeweils zweimal erfolgreich waren Ann-Christin Seidens und Anna Maria Wilke, während Marion Vollmer und Jessica Pinno mit nur einem Sieg etwas unter ihren Möglichkeiten blieben. Besonders spannend gestaltete sich das Abschlussspiel von Jessi, die nach einem 1:2-Rückstand gegen Morgenstern noch einmal ausgleichen konnte, dann aber im Entscheidungssatz mit 10:12 hauchdünn den kürzeren zog. Im zweiten Spiel des Tages gelang dann ein ungefährdeter 8:0-Kantersieg über den SV Dresden-Mitte 1950. Lediglich sieben Sätze gaben die Gastgeberinnen ab, konnten dreimal im Entscheidungssatz triumphieren.

Unsere Verbandsligadamen waren am Sonntag um 11:00 Uhr Gastgeber für die Damen vom HSV Wernigerode und schickten die Gäste mit einem klaren 8:2-Heimerfolg wieder nach Hause.

Die Verbandsligaherren II erwarteten am Samstag um 10.00 Uhr den SV Zörbig. Gegen die unbequemen Gäste musste das Team um André eine schmerzliche 7:9-Niederlage hinnehmen.

Die Verbandsligaherren III waren am Samstag auch zweimal in Aktion. Um 13:00 Uhr war TuS S-W Bismark und um 18:00 Uhr der SV Zörbig zu Gast in der Steinigstraße. Mit der kurzfristigen Verpflichtung von Kamil gelangen zwei wichtige Erfolge, 10:5 gegen Bismark und 9:6 über Zörbig.

Für Börde IV hieß es am Samstag in Altenweddingen, die Leistung vom letzten Wochenende zu wiederholen, und das gelang mit einem 9:6-Auswärtssieg auch eindrucksvoll.

Börde VI war am Samstag beim TuS Haldensleben III zu Gast und verteidigte mit einem 10:5-Sieg die Tabellenführung. Börde VII musste ebenfalls am Samstag zum TTC Lok Stendal und konnte mit einem starken 11:4-Auswärtserfolg wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt sammeln.

Unsere Nachwuchsteams spielten Samstag um 10:00 Uhr zu Hause. Die Jugend hatte den HSV Medizin zu Gast und schaffte einen klaren 8:2-Sieg. Die II.Schüler spielte gegen die eigene Erste und unterlag deutlich mit 1:9. Der Ehrenpunkt gelang Niklas mit seinem knappen 3:2-Erfolg über Marvin.