Erfolgreiches Oberligawochenende und mehr

Die Oberligaherren des TTC Börde kehrten von ihrer Auswärtssreise nach Thüringen und Sachsen mit drei von vier möglichen Punkten zurück und schoben sich damit auf Platz 5 der Tabelle. Gegen Post SV Zeulenroda, die aufgrund einer Verletzung nur mit fünf Einzelspielern antraten, stand es am Ende 8:8-Unentschieden, und der ersatzgeschwächte SV Dresden-Mitte 1950 wurde mit 9:4 bezwungen. In beiden Spielen standen Coach Frank Kuhnert gleichfalls nur vier von sechs Stammspielern zur Verfügung. Die fehlenden Andreas Mühlfeld und Jonas Schüttig wurden vom Oberliga erfahrenen Mark Mechau und von Tim Schulte aus dem Verbandsligateam des Vereins vertreten. In den Doppelspielen gelang es den Stadtfeldern, jeweils mit 2:1 in Führung zu gehen. Diese gute Ausgangsposition wurde dann in den Einzeln verteidigt bzw. ausgebaut. Erfolgreichster Einzelspieler beim TTC war einmal mehr Ali-Serdar Gözübüyük, der alle seine vier Spiele gewinnen konnte. Mit drei Siegen nicht minder erfolgreich spielten Jens und Richard Köhler. Mark Mechau steuerte zwei und Marin Kostadinov einen Sieg zum Gesamterfolg bei. Tim Schulte sammelte bei seinem neuerlichen Oberligaeinsatz weitere Erfahrungen in dieser Spielklasse, für einen Sieg reichte es dieses Mal leider noch nicht.

Montag musste unsere II.Schüler im Pokal zum VfB Ottersleben II und erreichte durch einen 4:2-Sieg die nächste Runde.

Dienstag kam es zum Vereinsduell zwischen Börde VI und Börde V. Gegen die stark ersatzgeschwächte 5. setzte sich die 6. mit 11:4 durch.

Mittwoch war unsere Jugend im Pokal bei Diesdorf gefordert. Auch hier gelang durch einen knappen 4:3-Erfolg der Sprung in die nächste Runde.

Donnerstag reiste unsere II. Schüler zum DJK Biederitz. Durch einen 6:4-Sieg konnten beide Punkte entführt werden.

Freitag kam es im Herren C Pokal zum Spiel zwischen Börde III und dem Fermersleber SV. Wie schon im Punktspiel hieß der Sieger Fermersleber SV, der durch seinen 4:2-Erfolg in die nächste Runde einzog.

Samstag um 10:00 Uhr war wie immer die Zeit unseres Nachwuchses. Die Jugend war bei den Schülern von Ottersleben zu Gast und hatte bei der 1:9-Niederlage keine echte Siegchance. Unsere Schüler empfing den HSV Medizin und und gewann sicher mit 8:2. Unsere III. Schüler hatte den AEO II zu Gast und spielte 5:5-Unentschieden.

Bei den Herren war um 14:00 Uhr Börde VII in der Bezirksklasse Gastgeber für den VfB Ottersleben III. Durch kurzfristige krankheitsbedingte Absagen ersatzgeschwächt hieß es am Ende 2:13. Börde III empfing anschließend in der Landesliga das Team von Eintracht Diesdorf II und siegte deutlich mit 12:3.

Am Sonntag musste Börde II in der Verbandsliga auswärts beim TTC Gröningen antreten und entführte durch einen schwer erkämpften 9:6-Sieg beide Punkte.