Zwangspause! Coronaupdate! Stillstand? Öffnung?

Liebe Mitglieder,

ich möchte mal ein kurzes Update geben, denn es sieht so aus, als würde sich hier nichts mehr bewegen. Ganz so ist es nicht, aber alles was so die letzten Wochen geschah, hat jeden teils gelähmt, teils verärgert, teils ziemlich an die Grenzen gebracht, teils in einen nachdenklichen aber hoffentlich wachen Zustand versetzt. Inzwischen scheint doch aber etwas Licht am Ende des sportlichen Himmels zu scheinen und der Vorstand beobachtet natürlich alles, was auch den Tischtennissport betrifft. Derzeit arbeiten wir am Hygienekonzept, wofür es ja etliche Vorlagen und Vorschläge gibt, aber diese müssen an die Halle angepasst werden. Womöglich öffnet die Stadt zum 28.5. wieder einige Sporthallen, aber die Nutzer / Vereine müssen eben jeweils ein eigenes Hygienekonzept vorlegen. Wie genau das bei uns aussehen wird, ist momentan in Planung. Es stellt uns jedenfalls vor so einigen Herausforderungen und steht und fällt am Ende mit den Mitgliedern, die dann auch entsprechend mitmachen und handeln. Vorstellbar ist dann ein Training an 4-5 Tischen mit Zeitfenstern ohne Gastspieler nur für Mitglieder. Ihr könnt euch vorstellen, dass hier jede Woche neue Informationen und elend lange eMails von Land, Bund, DTTB, TTVSA etc. eintrudeln und einem da manchmal der Kopf raucht, wenn man das liest und am Ende das für uns zutreffende anwenden soll.
In dem Sinne bitte ich im Namen des Vorstands um Geduld und Vertrauen an uns, dass wir ganz sicher nicht untätig rumsitzen.

Momentan laufen auch die Mannschaftsplanungen für die kommende Saison.

Mit sportlichen Grüßen
im Namen des Vorstands
Norman