Punktspiele 08.11.-14.11.2021

Am Mittwoch muss Börde VII zu Diesdorf VI (11:4 Auswärtssieg) und Börde VIII zu Handwerk III (9:7 Auswärtssieg).

Am Donnerstag schlugen unsere II.Schüler bei der DJK Biederitz (6:4 Auswärtssieg) und die IX. Herren bei der ESV Lok Magdeburg II (14:1 Auswärtssieg) auf.

Für Freitag standen um 19:00 Uhr ein Heimspiel der XI.Herren gegen A/E Magdeburg IV (3:11 Heimniederlage) und für Börde III ein Auswärtsspiel bei S-W Bismark (9:6 Auswärtsniederlage) an.

Samstag startete wie immer um 10:00 Uhr unser Nachwuchs. Die II. Jugend empfing Diesdorf II (3:7 Heimniederlage) und die Schüler waren zeitgleich Gastgeber für den VfB Ottersleben (3:7 Heimniederlage).

Hochklassige Ballwechsel beim Doppelheimspieltag unserer Oberligaherren

Am gestrigen Samstag (13.11.) begrüßte unser Oberligateam um 15 Uhr die Mannschaft von Schott Jena 2 und um 19 Uhr aus Holzhausen.
Im ersten Spiel geriet unser Team direkt mit 0:2 in Rückstand, da beide Auftaktdoppel an bärenstarke Jenaer ging. Im oberen PK gelangten Marin und Lukasz zu ganz starken Siegen, so dass auf 2:2 ausgeglichen werden konnte. Leider konnte unser hinteres PK diesen Schwung nicht mitnehmen und die Gäste führten wieder mit 4:2. In der zweiten Einzelrunde konnte nur noch Lukasz einen Sieg erringen (Achtung Spoiler: Nicht sein letzter Coup heute 😉 ), so dass die Jenaer mit einem 7:3 Sieg beide Punkte aus Magdeburg mitnahmen. Egal, abhaken und neu fokussieren, denn gleich ging es gegen Holzhausen gegen papiertechnisch machbarere Gegner. Also Musik an, kurz regenerieren und neu angreifen.
Der Spielbeginn gegen Holzhausen lief dann besser. Da Marin u. Lukasz ihr Doppel gewannen, parallel Jens u. Lucas in 0:3 Sätzen unterlagen, stand es 1:1 nach den Doppeln. Marin fightete verbissen gegen Schädlich, unterlag aber leider im Fünften. Zum Glück erwischte unser Lukasz einen „Sahnetag“ und ließ die mächtigen beidseitigen Topspinkracher von Fuß regelrecht zerschellen – Lukasz die Mauer stand. Sein 3:1 Sieg war zwar überraschend, aber nach dieser Leistung hochverdient. Jens legte direkt nach und siegte 3:1 gegen Arendt. Lucas hatte leider einen schlechten Tag erwischt und unterlag. Somit war zur Halbzeit ein 3:3 auf der Anzeigentafel zu lesen. In der zweiten Runde rang Marin seinen Gegenspieler Fuß nieder und Lukasz entzauberte Haufe mit 3:0, so dass ein verheißungsvolles 5:3 herausgespielt wurde. Trotz dieser Führung wollte der Heimsieg einfach nicht gelingen, da die beiden Holzhausener nun groß auftrumpften und Jens und Lucas als Verlierer vom Tisch schickten.
Folglich gab es mit dem 5:5 Unentschieden eine Punkteteilung zum Abschluss des Tages.

In der Landesliga kam es in Diesdorf zum Derby zwischen Diesdorf II und Börde IV, welches Diesdorf mit 9:7 für sich entschied.

Am Sonntag waren dann unsere Damenteams gefordert. Die II. Mannschaft musste zum Alemania Riestedt III (8:2 Auswärtssieg) und unsere I.Damen empfing 11:00 Uhr den TTC Quedlinburg (7:3 Heimsieg).