Wettkämpfe 09. und 10.04.16 Oberligaderby in der Steinigstraße

Durch einen klaren Heimerfolg über den TTV Barleben 09 haben die Damen des TTC Börde auch dieses Jahr wieder den Klassenerhalt geschafft. Beide Mannschaften traten in Stammbesetzung an. In den Doppeln gab es eine Punkteteilung. Während Wilke/Fest Möller/Riemann deutlich mit 3:0 bezwangen, unterlagen Pinno/Grobleben mit dem gleichen Ergebnis der Paarung Reek/Lühder. Doch in der ersten Einzelrunde legten die Gastgeberinnen los wie die Feuerwehr. Durch vier Siege in Folge, wobei zweimal die Entscheidung erst im Entscheidungssatz fiel, gingen die TTC-Damen Anna Maria Wilke, Jessica Pinno, Ulrike Grobleben und Sarah Fest mit 5:1 in Führung. Als dann auch noch Wilke, wiederum im 5. Satz mit 3:2, über Reek siegreich blieb, fehlten nur noch zwei Punkte zum Sieg. Diese steuerten Grobleben und Fest durch ihre Erfolge über Möller und Riemann bei, während Pinno hauchdünn mit 9:11 Lühder im Entscheidungssatz unterlag. Mit einem Sieg im letzten Heimspiel am 16.04. über Glück Auf Staßfurt kann sogar noch der 5. Platz erreicht werden.

In der Verbandsliga  war Börde II gleich doppelt gefordert. Am Samstag um 14:00 Uhr spielte man zeitgleich mit den Damen gegen den TSV Tangermünde und konnte einen klaren 13:2-Erfolg gegen den Tabellenletzten einfahren. Um 17:30 Uhr war dann der Schönebecker SV zu Gast, der noch um den Klassenerhalt bangen musste. So entwickelte sich ein spannendes Spiel, bei dem die Gäste schlussendlich mit einem 9:6 beide Punkte entführten.

Für Börde IV ging es am Samstag um 13:00 Uhr beim VfB Ottersleben nur noch um die Goldene Ananas. Mit wiederum drei Ersatzleuten gab es eine erneute 5:10-Niederlage.

Börde VI musste an diesem Wochenende gleich zweimal auswärts antreten. Am Samstag beim TTC Wolmirstedt II gelang ein schwer erkämpfter 9:6-Erfolg. Sonntag früh war man dann im Spitzenspiel beim TSV Hadmersleben gefordert. Durch einen deutlichen 12:3-Sieg schaffte das Team den ersehnten Aufstieg in die Landesliga, womit der Absstieg der 4. Mannschaft wieder kompensiert werden konnte.

Am Sonntag fand die Qualifikation zur Bezirksrangliste statt. Für unseren TTC starteten Sebastian Mann und Stefan Bartel. Sebastian war an diesem Tag nicht zu schlagen und qualifizierte sich als Sieger zur Bezirksrangliste, Stefan ist mit Platz 9 erster Nachrücker.

Bennet Pohl vertritt an diesem Wochenende unseren TTC beim Deutschlandpokal der Jungen/Schüler …