Heimspielwochenende 27.-29.01.2017

Sieben der neun Spiele unseres Vereins fanden an diesem Wochenende zu Hause in der Steinigstraße statt.

Den Auftakt bestritt die 8. Herren in der Stadtliga am Freitag um 19.00 Uhr gegen den Tabellenführer Arminia. Es entwickelte sich von Anfang an ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem unser Team schlussendlich mit 7:9 unterlag.

Unsere Landesligadamen empfingen um 16:00 Uhr den TTV Wimmelburg und konnten mit einem 8:4 Heimsieg zwei wichtige Punkte einfahren. Das Doppel Anja/Jana, Francine gegen Ansorge, Melanie gegen Heffner und Anja gegen Ansorge liessen Punktgewinne für die Gäste zu.

In der Verbandsliga der Herren war Börde II am Sonntag um 12:00 Uhr Gastgeber für den Tabellenführer TTC Beendorf. Gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer gab es eine 3:12-Niederlage.

In der Bezirksliga empfing Börde V am Samstag um 14:00 Uhr den Fermersleber SV und siegte 12:3. Schulle und Hoffi ersetzten die fehlenden Klausi und Kuhni und machten mit 4,5 Punkten die Beiden komplett vergessen. Die Punkte gaben Hoffi und Hoffi im Doppel, Tobi gegen Schwarz und Henning gegen Killmey ab.

Börde VI spielte Sonntag um 11:00 Uhr zu Hause gegen den TTC Beendorf II und musste nach einer 3:12-Niederlage die Gäste in der Tabelle vorbei ziehen lassen.

Börde VII musste Sonntag früh zu Chemie Mieste und hatte beim 0:15 nicht den Hauch einer Chance.

Unsere Nachwuchsteams waren alle am Samstag gefordert. Die Jugend war um 10:00 Uhr Gastgeber für Eintracht Diesdorf und schickte die Gäste mit einem 8:2 wieder nach Hause. Die Schüler mussten beim VfB Ottersleben II antreten und konnten mit einem 7:3-Auswärtssieg beide Punkte entführen. Die II. Schüler empfing den KSC Blau-Weiß 90 und unterlag mit 3:7.

Nina vertrat unsere Farben in der Auswahl des TTVSA bei den Mitteldeutschen Meisterschaften des Nachwuchses am Wochenende in Osterburg. Leider belegte sie mit 1:10 Punkten nur den letzten Tabellenplatz. Alle Ergebnisse findet ihr hier.